Anfahrt Kontakt Impressum

Unsere Welpen aus dem E-Wurf


Hier findet Ihr immer das Neueste rund um die Welpen aus unserem E-Wurf, der vom 28. auf den 29. April 2019 bei uns zur Welt kam...

Und das sind die stolzen Eltern: Abby vom Allmersbach und Anouk from the Castletown. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!


16. Juni 2019

Und wieder sind 2 Wochen vergangen und die Rasselbande hält uns ganz schön in Trab. Sie sind putzmunter und haben uns inzwischen völlig in der Hand. Sie wissen ganz genau, man muss nur lange genug Rabbatz machen, und schon darf man raus in den Garten und nach Herzenslust herumtollen. Oder auch einfach mal nur die Wohnung in Beschlag nehmen und dort ein wenig herumspinnen. Einer fängt an und alle stimmen ein...

Vergangenen Donnerstag war unser Vereinsvorsitzender und Zuchtwart zur Wurfabnahme bei uns und hat die Kleinen auch gechipt. Alle waren sehr tapfer, nur ein kleiner Fiepser war zu hören. Er war sehr angetan von den Kleinen und hat uns einen sehr guten Zustand der Wurfstätte und sehr typvolle Welpen ohne Mängel attestiert.

Die eigenen Charaktere entwickeln sich immer stärker heraus. Dazu mehr auf den Einzelseiten von Elvis, Enja, Earnie, Elton, Enrico, Evan und Elroy.

Und hier gibt's ein paar Fotos von der gesamten Rasselbande:

Die sieben Zwerge (Galerie 1)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die sieben Zwerge (Galerie 2)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


2. Juni 2019

Heute sind die Kleinen nun schon 5 Wochen alt und das bedeutet schon Halbzeit für die Zeit, die die kleinen Racker in der Regel bei uns sind. Die neuen Herrchen und Frauchen, die sich schon für eine(n) unserer Süßen entschieden haben, zählen schon die Tage, bis sie ihren neuen Liebling zu sich nehmen können...

Was ist so alles passiert in der vergangenen Woche? Zuerst haben wir mal unser Wohn-/Esszimmer umgeräumt, damit die Rasselbande mal raus kann aus der Welpenbox. Jetzt haben sie unser Esszimmer in Beschlag, wir quetschen uns auf dem Rest eben etwas zusammen. Dann gibt es seit der vergangenen Woche auch bereits feste Nahrung, angefangen mit etwas Tatar, das sie schnell verschmeckt hatten, bekommen sie nun neben Abby's (Rest)Milch und der Welpenmilch auch spezielle auf Welpen ausgelegtes Barf, aber auch Trockenfutter. Meist kann man gar nicht so schnell schauen, und schon ist das Schüsselchen leer.

Und seit wenigen Tagen lässt es das Wetter auch zu, dass wir die Kleinen nach draußen lassen. Der Welpenzaun ist aufgebaut und beschützt die Racker vor allzu großen Erkundungstouren in unserem Garten. Dort tollen sie jetzt wie wild und nach anfänglichem Zögern nehmen sie die neue gebaute Rampe nun auch langsam an. Obwohl getragen werden immer noch die deutlich bequemere Möglichkeit ist, ins Freie zu kommen.


26. Mai 2019

Es ist mal wieder dringend Zeit für ein neues Update...

...denn Elvis, Enja, Earnie, Elton, Enrico, Evan und Elroy enwickeln sich so rasant und prächtig.

Die Kleinen sind putzmunter und entwachsen jetzt ihrer Wurfbox. Morgen abend werden wir unser Wohnzimmer ein wenig umräumen, damit wir den Welpen einen ausreichend großen eigenen Bereich einrichten können. Hin und wieder dürfen sie jetzt ohnehin schon mal das Wohnzimmer erkunden, heute waren auch die ersten kleinen Racker schon mal draußen im Garten. Ab der zweiten Wochenhälfte soll das Wetter stabiler und warm werden, bis dahin stellen wir den Welpenzaun draußen auf, dann geht es ab ins Freie!

Heute gab es auch zum ersten Mal mit Tatar eine erste feste Nahrung. Anfänglich noch etwas skeptisch, haben sie alle aber schnell gemerkt, dass das was ganz Leckeres ist. Und schwupps war's weg. Und mit reingemauschelt haben sie damit gleich ihre zweite Entwurmung in Tablettenform bekommen.

Wie sich die Rasselbande im Einzelnen entwickelt, könnt Ihr auf den Einzelseiten verfolgen. Dort gibt es auch immer mal neue Einzelbilder.


15. Mai 2019

Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell sich die Kleinen entwickeln. Man kann jeden Tag etwas Neues beobachten. Jetzt fangen sie beispielsweise schon ein wenig das Spielen an. Und die ersten meinten auch schon, mal die Welt außerhalb der Box erkunden zu wollen. Zur Sicherheit liegt da jetzt immer ein Kissen davor...

Vergangenen Montag gab es das erste Mal Welpenmilch zum Schlabbern aus dem Schälchen. Da waren sie alle mehr oder weniger noch verhalten, Elton wollte gar nicht. Dienstag ging's dann schon besser zur Sache, langsam haben sie es alle verschmeckt...


12. Mai 2019

Heute sind die kleinen Racker schon 2 Wochen alt und es ist wirklich der Wahnsinn, wie schnell sie wachsen und sich entwickeln. Schon Mitte der Woche gingen die ersten Äuglein langsam auf, mittlerweile sind sie alle offen. Und die ersten tapsigen Versuche, nicht mehr zu robben, sondern auf vier wackligen Beinchen zu gehen, liegen auch schon hinter ihnen. Das klappt inzwischen schon ganz gut.

Sie sind jetzt schon so groß und robust, dass wir gestern auch den Schutzring aus der Wufbox nehmen konnten, damit es dort ein wenig mehr Platz gibt.

Erstes Krallenschneiden war gestern schon fällig, damit die Milchtritte nicht ganz so schmerzhaft sind für Abby. Und heute war auch schon das erste Entwurmen angesagt. Und langsam wird es Zeit, die Kleinen an das selbständige Schlabbern von Welpenmilch zu gewöhnen, um Abby etwas zu entlasten. Mal schauen, wie schnell sie das heraus haben. Wir berichten...

Wie sich die Rasselbande im Einzelnen entwickelt, könnt Ihr auf den Einzelseiten verfolgen. Dort gibt es auch immer mal neue Einzelbilder, außerdem gibt es auch hier immer wieder neue Bilder von allen zusammen und von der Mami:


6. Mai 2019

Schon ist die erste Woche vergangen, seit die kleinen Süßen bei uns angekommen sind. Sie entwickeln sich allesamt prächtig und nehmen gut zu. Abby ist eine großartige Mama, war die ersten Tage fast nur in der Box bei den Kleinen und sobald nur einer fiepst, ist sie zur Stelle. Mittlerweile gönnt sie sich auch mal eine kurze Auszeit außerhalb der Box, ist aber sofort wieder da, wenn es dort rumort.

Candy würde ja liebend gerne die Kleinen auch betütteln, aber das lässt Abby nicht zu. Ein deutliches Knurren signalisiert Candy, lieber nicht zu lange und zu weit in die Box zu schauen.

Abby versorgt die Kleinen noch ganz allein, die Milch ist auch ausreichend, was man an der Gewichtszunahme ablesen kann. Noch müssen wir also nicht unterstützen. Aber das kommt schon noch...


28./29. April 2019

Vor kurzem noch hier...

...sind sie nun endlich alle wohlbehalten und gesund angekommen...unsere Welpen aus dem E-Wurf!

Es war für Abby eine mehr als anstrengende Geburt. Gegen 15:30 Uhr setzten die ersten Presswehen ein, aber erst um 18:30 Uhr erblickt mit Elvis der erste Welpe das Licht der Welt. Mit meist langen Pausen zwischen 1 bis fast 3 Stunden zwischen den einzelnen Welpen zog sich die Geburt bis um 3:35 Uhr hin. Danach waren vor allem Abby, aber auch wir, einfach fertig...

Und hier stellen wir nun die neue Rasselbande vor, zu der 1 Dark-sable Hündin, 2 Dark-sable-Rüden und 4 Tricolor-Rüden gehören: