Anfahrt Kontakt Impressum

Unsere Welpen aus dem E-Wurf


Hier finden Sie immer das Neueste rund um unseren E-Wurf, der seine Landung zum 25. April 2019 plant...


16. April 2019

Sooooo, heute waren wir beim Röntgen. Herrchen ist Sieger beim internen Wett-Tippen...

Sieben Zwerge sind unterwegs, alles sieht gut aus auf dem Röntgenbild (Klick aufs Bild vergößert es). Größe passt soweit auch, aber noch sind es 9 Tage bis zum errechneten Wurftermin und da wachsen sie ja noch ganz schön.

Abby's Bauch wächst und wächst. Alles ist beschwerlich und manchmal blickt sie einen an, als ob sie fragen wolle, ob das nicht bald vorbei ist oder ob wir ihr helfen können. Das tun wir, so gut wir können. Mal schauen, ob sie wie bei ihren ersten beiden Würfen wieder auf den Tag genau pünktlich ist...


14. April 2019

Heute ist schon der 52. Tag der Trächtigkeit. Wenn alles normal läuft, sind es gerade nochmal 11 Tage bis zum Wurf. Es ist schon wahnsinnig, wie schnell die kleinen Welpen in Abby's Bauch heranwachsen.

Langsam wird auch alles sehr beschwerlich für Abby, der Bauch wächst und wächst und hat schon um gut 4 cm im Umfang zugenommen. Seit letzter Woche hat sie wieder ein knappes Kilogramm zugenommen, das ist durchaus im Rahmen. Der Appetit lässt jedenfalls überhaupt nichts zu wünschen übrig. Beim Gassi-Gehen läuft sie gerne für sich und mischt sich auch nicht ins Spiel der anderen ein. Auch nicht, wenn Dyami sie ständig auffordert. Er macht gerade eine Woche Urlaub bei uns will eigentlich immer spielen. Das ist aber auch gut so, dass sie sich zurückhält.

Der Bauch wird immer rundlicher und wir fühlen oft, ob wir schon was spüren. Manchmal meinen wir "ja", sind uns aber auch wieder unsicher, ob es nicht nur Einbildung war.

Tja, wie gesagt: noch 11 Tage... Und übermorgen geht es zum Röntgen, wir sind gespannt, was uns das Röntgenbild zeigt. Wir melden's hier sofort.


4. April 2019

Seit 2 Tagen steht die Wurfbox und Abby darf sich wieder mit ihr vertraut machen. Aber auch die anderen Drei inspizieren die Box hin und wieder.

Abby's Appetit ist wieder voll zurück, sie frisst gerade fast ein wenig zu viel. Ihr Gewicht ist in einer Woche auch um ca. 1,3 kg gestiegen. Da müssen wir ein wenig darauf achten. Welpenmilch darf sie auch schon mal schlabbern.


Zur Vorbereitung und Gewöhnung bekommt sie allabendlich nun den Bauch, insbesondere die Milchleiste gewaschen. Wir haben auch begonnen, jeden Abend ihre Temperatur zu messen.


31. März 2019

Abby ist einerseits zunehmend wachsam, andererseits aber auch sehr ruhig und ruht viel. Spielen ist derzeit so gut wie gar nicht angesagt, aber zu toll sollte sie es ohnehin nicht treiben.

Der Appetit schwankt ziemlich, den einen Tag will sie kaum was essen, am nächsten Tag steht sie dann quasi pausenlos da mit dem "wann gibt's was zum essen"-Blick. Sie bekommt auch schon etwas Grünlipp-Muschelextrakt zur Stärkung des Knochenbaus von Hündin und Welpen, Calcium und Himbeerblätter als Geburtsvorbereitung.

Die Gewichtszunahme hält sich noch in Grenzen, es waren ca. 300 Gramm in der letzten Woche, aber der Bauchumfang ist bereits deutlich gewachsen. Nun ja, es sind ja auch nicht einmal mehr 4 Wochen bis zum Wurftermin...


20. März 2019

Hurra, es hat geklappt!!! Abby und Anouk erwarten Nachwuchs! Erwarterter Wurftermin ist der 25. April 2019.

Nachdem es bei der letzten Läufigkeit leider nicht geklappt hat mit dem Nachwuchs, war es nun umso problemloser. Abby ist mittlerweile 6 1/2 Jahre alt und damit ist das nun aber auch ihr (dritter) und letzter Wurf. Mehr als 3 Würfe muten wir keiner unserer Hündinnen zu. Wir geben aber auch keine Hündin einfach ab, die wir nicht mehr in der Zucht einsetzen. Es sind unsere Lieblinge, keine Gebärmaschinen, sie gehören immer zu uns.

Papa unseres E-Wurfes ist Anouk from the Castletown, ein ganz liebenswerter Rüde mit einem ausgeglichenen, freundlichen Wesen, sehr folgsam, und vor allem: er ist durch und durch gesund. Er ist komplett genetisch durchgecheckt, ist frei von DM, CEA, PRA, ist HD- und ED-frei, lediglich bei MDR1 ist er Träger. Unsere Abby gleicht diese aber mit Ihrem MDR1 +/+ aus. Wir dürfen also auf genetisch gesunde Welpen hoffen. Und dass Anouk zudem auch noch eine echte Schönheit ist, sieht man gleich. (...und Abby sowieso... ;-) )

Am letzten Mittwoch haben wir nun doch eine Ultraschall-Untersuchung durchführen lassen. Wir wollten eine Scheinträchtigkeit ausschließen können. Für Abby war es zwar wieder ein ziemlicher Streß, aber die Untersuchung wurde ganz kurz gehalten. Kaum war der Schallkopf angesetzt, hat unser Tierarzt gleich die ersten 3 Embryonen auf dem Bildschim erkannt. Eines davon sieht man auf dem Ultraschallbild. Herzschlag war auch alles okay, so dass wir dann von weiterem Schallen abgesehen haben. Schließlich wollten wir ja nur wissen, ob... Und das wissen wir jetzt.

Erstmals dürfen dann Welpen in unserem neuen Zuhause aufwachsen, das bringt auch für uns einiges Neues mit. Aber auch hier legen wir weiterhin Wert darauf, dass die Welpen möglichst viele Umwelteinflüsse kennenlernen, wir lassen sie so oft es die Witterung zulässt im Freien toben. Nur eine Rampe für die Außentreppe zum Garten muss Herrchen noch bauen.

Wir freuen uns immer über Interesse an unseren Welpen und unserer Zucht, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Aber seien Sie nicht überrascht, wenn auch wir die eine oder andere Frage stellen. Für unsere Welpen tragen wir auch über die Abgabe hinaus immer mit die Verantwortung. Schließlich sollen sie im neuen Zuhause immer ein glückliches Hundeleben führen. Und vor allem freuen wir uns immer, wieviele schöne, dauerhafte und freundschaftliche Kontakte sich zu den späteren Welpenbesitzern entwickelt haben. Und wünschen uns das schließlich auch für den E-Wurf...