Anfahrt Kontakt Impressum

Rückblick 2011


September 2011


...und noch einmal 13 kleine Bartagamen - das zweite Gelege ist geschlüpft...!


August 2011


Während Cheyenne weiterhin der gemütliche Teil unserer Vierbeiner-Riege ist, ist Candy unheimlich agil und braucht unbedingt eine Beschäftigung, oder besser gesagt eine Herausforderung. Deshalb besucht Candy nun zusammen mit Frauchen den Fun & Work-Kurs in der Hundeschule Pfotenglück und ist dort eine begeisterte, lernwillige Schülerin.


Juli 2011


Unser erster Bartagamennachwuchs ist geschlüpft...! 16 kleine Barties auf einen Schlag - und das war erst das erste von zwei Gelegen... Der Rest ist noch im Brutkasten...


Juli 2011


Anfang Juli brechen wir zu unserer diesjährigen Wohnmobiltour auf. Sie führt uns vom Oberrieder Weiher, zwischen Günzburg und Illertissen gelegen (dort haben wir unser gemietetes Wohnmobil übernommen), über die Sächsische Schweiz und die Uckermark hoch an die Ostsee, wo wir auf Rügen, in Dierhagen und an der Müritz Station machen. Leider spielt das Wetter nicht mit, denn wie praktisch überall in ganz Deutschland fällt leider auch an unseren Stationen immer wieder (Dauer)Regen. Von der eigentlich wunderschönen Landschaft im Elbsandsteingebirge haben wir beispielweise so gut wie nichts gesehen, weil die Wolken dermaßen tief hingen.

Während Cheyenne - für sie ist es ja auch schon die dritte Tour mit dem Wohnmobil - inzwischen alles ganz gelassen nimmt, ist Candy unheimlich aufgeregt. Die erste Etappe in die Sächsiche Schweiz verbringt sie mehr oder weniger am Stück hechelnd, vor lauter Aufregung. Auch verliert sie in diesen Tagen in relativ kurzer Zeit ihr Welpenfell fast vollständig, auch ein Zeichen dafür, dass eigentlich zuviele Eindrücke auf sie eindringen.

Aber mit jedem Tag wird sie routinierter und vor allen Dingen frecher und neugieriger. Es ist stets alles interessant rund um unseren Stellplatz und so sind wir ständig am schauen, wo sie sich gerade mal wieder rumtreibt. Erfreulicherweise stoßen wir überall auf Verständnis und auf Leute, die Hunde mögen. Aber nervig ist's schon, immer nach den Hunden schauen zu müssen, zumal Cheyenne sich denkt, "was Candy kann, kann ich schon lange...". Vor allem, wenn man mal in Ruhe sein Bierchen trinken will...

Fazit: WoMo-Urlaub mit zwei Hunden kann ganz schön stressig sein, vor allem, wenn's Wetter noch aufs Gemüt drückt. Aber nächstes Jahr kann es nur besser werden!


März 2011


Unser erster Urlaub mit Candy - und Cheyenne natürlich auch mit an Bord - führt uns an den Brombachsee im Fränkischen Seenland. Etwas irritiert nimmt Candy die Eindrücke in der ungewohnten Umgebung unserer Ferienwohnung auf, während Cheyenne als alter Hase alles ganz cool und gelassen nimmt. Hauptsache dabei, scheint sowieso ihr Motto zu sein...

Unmittelbar nach unserem Kurzurlaub in Franken zieht unser Jemen-Chamäleon Carlos als neuer Mitbewohner bei uns ein.